Marcus Held löst Versprechen ein

 
Bechenheim – „Dieser Ort ist etwas Besonderes in Rheinhessen. Es ist die höchstgelegenste Weinbaugemeinde unserer schönen Region“, so Bundestagsabgeordneter Marcus Held (SPD). Passend hierzu hatte der Abgeordnete fünf junge Weinstöcke im Gepäck, die er an Bürgermeister Gerhard Stadlinger und seinen 1. Beigeordneten Hans Walter Sauer übergab.
Damit löste Held sein Versprechen ein, für einen grünen Farbtupfer an der neu errichteten Gemeindehalle zu sorgen, welches er den Bechenheimerinnen und Bechenheimern im Rahmen der Eröffnungsfeier der Halle gab.
Hans Walter Sauer scherzte: „Marcus Held hat eine gute Traubensorte ausgesucht. Sie ist resistent gegen Schädlinge und Pilzbefall und muss nicht gespritzt werden. Vielleicht bekommen wir ja dadurch noch das Bio-Siegel für unsere Halle“.
Die speziellen Tafeltrauben sollen zukünftig die Gemeindehalle zieren und eine kleine farbige Ergänzung zu dem schon vorhandenen schmiedeeisernen Kunstwerk darstellen. „Herr Held hat sein Versprechen gehalten. Jetzt können die Bechenheimer Kinder davon profitieren und jeden Spätsommer frische Trauben an der Gemeindehalle ernten“ so Bürgermeister Gerhard Stadlinger.

Bechenheimer Kerwe 2015

Hier finden sie Bilder der Bechenheimer Kerwe 2015.

Alle Bilder sind für den privaten nicht kommerziellen Gebrauch vom Fotografen frei gegeben.Das Copyright darf nicht entfernt werden.

Durch anklicken der Collage kommen sie zu den Bildern.

Weedegasse in Bechenheim

Der SWR hat mich gebeten folgenden Bericht zu veröffentlichen.

zum Thema  "Weedegasse in Bechenheim" hat die Fernsehsendung SWR Landesschau Rheinland-Pfalz einen Artikel mit Video veröffentlicht. Wir würden uns freuen, wenn Sie unser Online-Angebot auf Ihrer Website verlinken (oder es auf Ihrer Facebook-Seite teilen) würden.

http://www.swr.de/landesschau-rp/hierzuland/hzl-weedegasse-bechenheim/-/id=100766/did=13121370/nid=100766/13pvv7p/index.html

Das Herunterladen und Bereitstellen auf Plattformen wie z.B. YouTube oder eigenen Homepages können wir aus rechtlichen Gründen nicht gestatten.

Ihr Admin

Protokoll der Gemeinderatssitzung am 28.05.2015

Ortsbürgermeister Gerhard Stadlinger begrüßte die Anwesenden und verlas die Tagesordnungspunkte. Rückfragen zur Einwohnerfragestunde gab es keine.
Eine neue zeitgemäße Ehrenordnung wurde erneut und sehr zeitintensiv mit Mitarbeitern der Verbandsgemeinde und im Hauptausschuss überarbeitet und dem Gemeinderat vorgestellt.
Im ersten Anlauf wurde seitens des Gemeindrates bemängelt, dass die Abfolge der zu überreichenden Ehrengaben an mögliche Personen nicht übersichtlich genug sei.
Die aktuelle Vorlage wurde besprochen und bezüglich der Ehrengaben „Wappenteller“ in eine vom Gemeinderat festzulegende personenbezogene Ehrengabe, geändert wird.
An Neuerungen in der Ehrenordnung wurden auf Vorschlag des Ortsbürgermeisters Änderungen bei den Altersjubiläen, ein Präsent bei der Geburt eines Kindes und eine Regelung beim Ableben verdienter Bürger vorgenommen. Die neue Ehrenordnung wurde von den anwesenden Gemeinderatsmitgliedern mit den genannten Änderungen beschlossen.
Der Antrag auf kostenlose Nutzung des kleinen Raumes im Bürgerhaus, vom Landfrauenverein gestellt, wurde mit einer Gegenstimme genehmigt. Der Ortsbürgermeister betonte, dass alle Ortsvereine ihre Übungsstunden sowie Sitzungen in diesem Raum kostenfrei abhalten können. Die kostenfreie Nutzung gilt nicht bei öffentlichen Veranstaltungen der Vereine. Hier gilt die bekannte Gebührenordnung.
Bei Mitteilungen und Anfragen wurde die Genehmigungsverfügung der Kreisverwaltung zur Haushaltssatzung und dem Haushaltsplan 2015 vorgestellt. Die Sparkassenversicherung wird ein Angebot für Elementarschäden vorlegen. Eine Einladung zur Mithilfe bei der Bechenheimer Kerbe erging an die Ratsmitglieder. Ein Baumkataster soll angelegt werden und die Kastanienbäume am Friedhofseingang sollen durch einen Fachmann überprüft werden.
Bei den Anfragen wurde von einem Ratsmitglied der teilweise schlechte Zustand einiger Straßenhinweisschilder bemängelt. Dies soll überprüft werden. Auf Anfrage wurde weiterhin bestätigt, dass an der Bechenheimer Kerbe eine Schiffschaukel und ein Zuckerstand vorhanden sein werden.
 
g.s.

Bechenheimer Kerwe 2015

 

Gemeinderatssitzung am 28.05.2015

FWG Bechenheim stellt auch 2015 traditionsgemäß den Maibaum

Klicken sie die Collage an und sie kommen zu den Einzelbildern.


Berlinfahrt des SPD Ortvereins


Baumpflanzung in der Gemeinde

Bedingt durch die Sanierung eines Waldweges zum Sportgelände und einer damit verbundenen Auflage der Naturschutzbehörde, 10 Laubbäume zu pflanzen, haben die Bechenheimer Wilhelm Adam, Friedel Ritzheim, Helmut Schmadel, Karl Blasius und Bürgermeister Stadlinger die Arbeiten der Pflanzung erledigt.
In einer weiteren Aktion mit denselben Akteuren konnte der Bereich um das neue Bürgerhaus von allerlei Unrat befreit werden.
Vielen Dank dafür! 
 
 
Der Ortsbürgermeister

Landesmedaille in Bronze für Jürgen Michel


Für besondere Leistungen in der Reservistenarbeit der Landesgruppe Rheinland-Pfalz im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. hat Jürgen Michel Hauptgefreiter d.R. die Landesmedaille in Bronze verliehen bekommen. Foto von L.n.R. der Landesvorsitzende Herr Oberst d.R. Michael Sauer, der Kreisvorsitzende Herr Oberstleutnant d.R. Eberhard Erler und Jürgen Michel.

Yogis World Weingut Bauer - Kneippgarten EV Kirche Bechenheim