Navigation
Mitglieder Online
Gäste Online: 2

Mitglieder Online: 0

Mitglieder insgesamt: 1
Neuestes Mitglied: Admin
Artikel Navigation
Artikel Übersicht » Sitzungsprotokolle » Protokoll der Gemeinderatssitzung vom 11. Dezember 2014
Protokoll der Gemeinderatssitzung vom 11. Dezember 2014

Nach Begrüßung der Anwesenden durch Ortsbürgermeister Stadlinger und erfolgter Einwohnerfragestunde wurden die Feststellungen der Jahresabschlüsse von 2009 bis 2012 vorgenommen. Hierfür übergibt O- Bürgermeister Stadlinger, Ratsmitglied Reinhold Grützner den Vorsitz, der der Vorsitzenden des Rechnungsprüfungsausschusses Angela Sauer das Wort erteilte. Die jeweiligen Jahresabschlüsse samt Rechenschaftsbericht wurden einstimmig beschlossen und dem Ortsbürgermeister, dem Beigeordneten sowie dem Bürgermeister und den Beigeordneten der Verbandsgemeinde Alzey-Land für die Haushaltsführung Entlastung erteilt.
Das neue Bürgerhaus, abgesehen von der Außenanlage, ist nun fertig und kann schon genutzt werden. Etliche Gebrauchsgegenstände werden noch benötigt, wie Transportwagen für die Tische, Müllbehälter für alle Bereiche, Roll-und Servierwagen, ein Rednerpult, Stehtische und einen Zubereitungstisch für die Küche samt Bestecke Geschirr und Gläser. Ein Vorhang unter und an der Bühnenrückwand wird noch gefertigt und montiert und als Nachtrag wurde ein in Sandstein gestemmtes Wappen und ein Pflanztrog zur Kunst am Bau einstimmig beschlossen. Nutzungsgebühren wurden für die aktuellen Anfragen vorab festgelegt. Eine vollständige Gebührenordnung soll bis zur nächsten Sitzung erst im Hauptausschuss besprochen und dann in der Gemeinderatssitzung beschlossen werden. Zwei Gemeinderatssitzungen und eine Bürgerversammlung waren notwendig um die wirtschaftlichen Bedenken einiger Ratsmitglieder auszuräumen. In der heutigen Sitzung des Gemeinderates konnte mit Zustimmung aller, die Anschaffung einer Photovoltaikanlage für das neue Bürgerhaus beschlossen werden. Mitbeschlossen wurde die Vorlage für ein vorab dokumentiertes Darlehen mit einer Laufzeit von 10 Jahren und eine Deckelung des Anschaffungspreises.  Für Ehrengaben zur Ehrenordnung sollen Angebote über Anstecknadeln eingeholt werden.  Die Annahme einer Spende (Sachleistung) von Familie Hans Walter und Angela Sauer wurde einstimmig beschlossen.Einstimmig beschlossen wurde auch eine vorbereitete Stellungnahme der Ortsgemeinde Bechenheim zum Entwurf des regionalen Raumordnungsplanes Rheinhessen Nahe.
Zu Mitteilungen und Anfragen teilte Ortsbürgermeister Stadlinger mit, dass in einer von ihm einberufenen Sitzung die Vereinsvorstände eingeladen waren, um über die Kerwe im kommenden Jahr zu sprechen. 
Da die Vereine erst Vorstandsitzungen halten müssen, um dies zu klären, einigte man sich auf eine Informationsfrist bis Mitte diesen Monats.Weiterhin wurde mitgeteilt, dass für die instandgesetzte Zuwegung zum Sportplatz noch 10 Bäume als Ausgleich rechts von der Wegführung gepflanzt werden müssen.

Der Gemeinderat bedankt sich für die Weihnachtsbaumspende von Familie Jochen Hofmann. 

Ortsbürgermeister Bechenheim
Gerhard Stadlinger

Geschrieben von Admin , 14. Dezember 2014
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.