Ostereiersuchen und Maifeuer

RK Abend – Panzererkennung

Der Kameradschaftsabend der RK Vorholz am 12. April 2019 stand unter dem Thema 
„Panzererkennung“.
Ofw Uwe Mattern gab den anwesenden Kameraden einen Überblick der aktuellen geschützten/gepanzerten Fahrzeuge der Bundeswehr. 
Im Vergleich zu den aktiven Zeiten der Anwesenden verfügt die heutige Bundeswehr über eine Reihe von leichten und mittleren geschützten Fahrzeugen, die sich insbesondere bei Auslandseinsätzen unserer Soldaten bewähren.
Über die technischen Daten hinaus, erläuterte Use Mattern auch die für verschiedene taktische Aufgaben verfügbare Varianten der Fahrzeuge. Erläuterungen zu der typischen Bewaffnung rundeten diesen Teil des Vortages ab.
Uwe Mattern gelang es hier eine Brücke zwischen den früheren – vielen Anwesenden vertrauten – Waffensystemen und ihren modernen Nachfolgern zu schlagen.
Allgemein wurde auch die „moderne“ Darstellung des Vortrages gelobt. Uwe Mattern präsentierte an seinem Computer, die speziell für diesen Abend zusammengestellten Informationen. Zum Abschluss des Vortrages konnten so auch Videos vorgeführt werden, die einige der zuvor erläuterten Fahrzeuge im Übungsbetrieb zeigten.   
Uwe Mattern erläuterte auch die zunehmende Bedeutung der elektronischen Vernetzung von Fahrzeuge und Soldaten. In einem Filmbericht zeigte ein aktiver Kamerad seine diesbezügliche Ausrüstung, die unter anderen aus einem „Computer-Rucksack“ besteht. 
In der sich anschließenden Diskussion ging es auch darum, ob die RK Vorholz technische Vorkehrungen treffen sollte, Vorträge dieser Art noch einfacher halten zu können. Konkret ging es um die Nutzung eines Beamers oder eines großen Bildschirmes.
Alle Teilnehmer waren sich einig, das sowohl das Thema Panzer weitergeführt werden sollte, aber auch die Darstellung anderer Waffensysteme der heutigen Bundeswehr ist von Interesse.  
Wie in der RK Vorholz üblich, wurden die Teilnehmer sehr gut verpflegt. Jeder packte etwas mit an, aber besonderer Dank gilt hier dem Gefr. Klaus Dietrich, der alles vorbereitete und koordinierte.  
Text: Guido Stein
Bilder: Klaus Dietrich

Offene Liste Bechenheim erstellt Wahlvorschlag

Mehr als 20 BechenheimerInnen kamen im evangelischen Gemeindehaus zusammen, um über die Teilnahme an der Kommunalwahl zu beraten. Nach Gründung einer nicht mitgliedschaftlich organisierten Wählergruppe unter dem Namen „Offene Liste Bechenheim“ wurden auf dieser offenen Zusammenkunft nun konkrete Beschlüsse gefasst. Die Offene Liste steht für einen überparteilichen Zusammenschluss engagierter BechenheimerInnen, die es sich zur Aufgabe machen wollen, die Zukunft Bechenheims als lebendiges Mehrgenerationendorf gemeinsam zu gestalten.
Zur Kandidatin der Offenen Liste für das Amt der Ortbürgermeisterin wurde Ute Stein einstimmig gewählt.
Die Anwesenden waren sich darin einig, bestehende ehrenamtliche Initiativen und Vereine nach Kräften zu unterstützen und durch weitere Aktivitäten die Attraktivität Bechenheims zu steigern. Das gemeinsame Interesse an der Gestaltung der Dorfgemeinschaft soll dabei im Mittelpunkt stehen, bessere Kommunikation in alle Richtungen verwirklicht werden.
Im Anschluss wählten die Teilnehmer folgende Bechenheimerinnen und Bechenheimer als Kandidaten der offenen Liste:
1. Ute Stein, 2. Bruno Laux, 3. Aina Quester, 4. Oliver Klippel, 5. Andreas Wiesner, 6. Dieter Dlugosch, 7. Horst Anspach und 8. Jens Wolf.
Conny Aßmann-Wiesner und Andreas Laux stellten sich als Ersatzkandidaten zur Verfügung.
Die Liste setzt sich somit aus vier bereits im Gemeinderat vertretenen Kandidaten und vier durch ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten und Initiativen bekannten BechenheimerInnen zusammen.
Gemäß Kommunalwahlrecht wird die Offene Liste unter dem Kennwort Wählergruppe Stein (Nachname des ersten Kandidaten auf der Liste) antreten.

Text:Ute Stein

Mauerabriss am Kinderspielplatz

Für Bilder des Abrisses anzusehen klicken sie bitte HIER!

Traditionelles Heringsessen der RK Vorholz

Auch in diesem Jahr veranstaltete die Reservistenkameradschaft Vorholz am Fastnachtdienstag ihr Traditionelles Heringsessen. Der Vorstand um den Vorsitzenden Jürgen Michel konnte sich über ein volles bis zum letzten Platz ausverkauftes Vereinsheim freuen.
Einen besonderen Dank gilt den beiden Kameraden M.Bechtluft und W.Riedel die in diesem Jahr die Vorbereitungen für diese Veranstaltung getroffen haben. Die RK Vorholz bedankt sich bei allen Kameraden/Kameradinnen, Freunden aus Nah und Fern und natürlich bei den Bechenheimer Bürgerinnen und Bürger die uns wie in jedem Jahr mit ihrem Besuch unsere Reservistenkameradschaft unterstützten.
Text: Jürgen Michel
Bilder:©by Yogi

Stadlinger wieder Bürgermeisterkandidat der SPD Bechenheim

Gerhard Stadlinger wird der SPD in Bechenheim auch bei der Kommunalwahl 2019 als Bürgermeisterkandidat vorstehen. Der parteilose amtierende Bürgermeister wurde von der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Bechenheim am 27. Januar 2019 einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten gewählt und führt somit die Zehnerliste der Sozialdemokraten in Bechenheim vor Angela Sauer, Hans Walter Sauer, Karin Adam, Volker Adam, Marion Dauscher (parteilos), Ralf Dünnes (parteilos), Daniel von Trebra, Reinhold Grützner und Gerhard Adam an. Stadlinger könnte somit bei einer Wiederwahl am 26. Mai seine dritte Amtszeit in der höchstgelegenen Weinbaugemeinde Rheinhessens antreten.
Der 66-jährige betonte, dass für die kleine Gemeinde mit dem anteilig finanzierten Kindergartenneubau in der Nachbargemeinde Offenheim sowie aufgrund weiterer infrastruktureller Investitionsbedarfe auch in den kommenden Jahren wegweisende Herausforderungen zu bewältigen sind. Insbesondere müsse hinsichtlich der absehbaren Straßenerneuerungen ein Finanzierungsmodell etabliert werden, das die damit einhergehenden finanziellen Belastungen für einzelnen Bürgerinnen und Bürger in einem überschaubaren und kalkulierbaren Rahmen hält.
Mit Dank für die Unterstützung wurden alle beteiligten mit Partner zum gemeinsamen Mittagessen eingeladen.

HW Sauer
1.Vorsitzender
SPD Bechenheim

Bechenheimer News

Auf Vorschlag des Bechenheimer Fördervereines begrüßten Mitbürger das neue Jahr gemeinsam. Zu dem Treffpunkt am Mühlweg-Parkplatz brachte ein jeder etwas für sich – aber auch für die anderen mit. Sogar aus einem Fässchen Kölsch wurde großzügig ausgeschenkt! Das Jahr 2019 wurde dann durch knallende Korken und Feuerwerk begrüßt! Etwas Action gab es dann auch noch in den frühen Morgenstunden, da einer der Party-Gäste zu einem Feuerwehreinsatz gerufen wurde.

Bilder hierzu finden Sie hier!!!

Ein weitere gelungene Saison der Bechenheimer Adventsfenster wurde durch einen gemeinsamen Rundgang zu den teilnehmenden Fenstern gefeiert. Beim sich anschließenden gemütlichen Beisammensein in der Quester-Scheune wurde bei Eierpunsch, Glühwein, Kinderpunsch, Waffeln, Kartoffelsuppen und Wildbratwurst die Geselligkeit gepflegt.

Bilder hierzu finden Sie hier!!!

Erneut sammelte die Jugendfeuerweht Vorholz mit Unterstützung der Bechenheimer Feuerwehr die Weihnachtsbäume ein. Besonderer Dank gilt Bernhard Wolf, der den Transport der Bäume übernahm! Auch die Wehr Nieder-Wiesen steuerte gesammelte Bäume aus ihrem Ort bei. Die für den Abend geplante Verbrennung im gemütlichen Kreise, musste aufgrund von Wind und Regen kurzfristig abgesagt werden. Spontan richtete die Wehr ihr Gerätehaus her, um den Bechenheimern eine kurzfristige Alternative zu bieten. Durch Nachrichten in sozialen Medien informiert, versammelten sich dann Bechenheimer zu einem schönen Abend bei Glühwein und Grillwurst. Trotz widriger Wetterumstände erklärte die Feuerwehr dann auch noch das neue Löschfahrzeug und beantwortete zahlreiche Fragen.

Der Erlös der Aktion – über 400 Euro insgesamt – wird der Jugendfeuerwehr zugutekommen. Der Förderverein der Feuerwehr wird entsprechend informieren.

Am nächsten Morgen verbrannte dann die Feuerwehr den beachtlichen Haufen der Weihnachtsbäume. Im Anschluss wurde dann noch eine „nasse“ Übung mit dem neuen Fahrzeug durchgeführt.

Bilder hierzu finden Sie hier!!!

Text und Bilder: Guido Stein

FWG 2018/2019

Adventsfenster 2018

Natürlich Bechenheim

In unseren Online Bildergalerien finden sie Bilder der Gruppe "Natürlich Bechenheim" beim Hecken schneiden. Alle Bilder wurden vom H.W. Sauer gemacht der sie freundlicherweise zur Verfügung stellt.

Hier der Direktlink!!!

Yogis World Weingut Bauer - Kneippgarten EV Kirche Bechenheim